BIO Werbeartikel

Heutzutage setzen viele Konsumenten auf BIO-Artikel. Der Begriff BIO ist natürlich mit dem Begriff Nachhaltigkeit sehr eng verbunden. Und für ein besseres Verständnis wird zunächst auf diesen Begriff genauer eingegangen.

Der Begriff Nachhaltigkeit

Der Begriff der Nachhaltigkeit bedeutet bei Artikeln, dass Artikel nur so hergestellt oder erwirtschaftet werden, ohne dass bei zukünftigen Generationen die Lebensgrundlage zerstört wird.
Ein gutes Beispiel hierbei ist: Dass nicht mehr Holz gefällt werden darf, als nachwachsen kann.

Werbeartikel

Im Folgenden werde ich nun auf den Begriff Werbeartikel eingehen. Sie werden auch als Werbegeschenke bezeichnet und sind demzufolge ein Werbeträger der an Kunden zu Werbezwecken verschenkt wird. Beispiele sind hierbei Kugelschreiber mit Logo oder auch Kalender.

Bio-Werbeartikel

Nun erfolgt eine Erklärung in der BIO, Werbeartikel und Nachhaltigkeit miteinander verbunden werden. Wie bei dem Beispiel dass nicht mehr Holz gefällt werden darf, als nachwachsen kann. Dies kann man auf einen Kalenderwerbeartikel übertagen. Kalender bestehen aus Papier und Papier wird natürlich aus Holz hergestellt. Um nachhaltige Kalender herzustellen, muss natürlich dies mit dem Holz auch beachtet werden. Ebenfalls muss das Papier biologisch abbaubar sein, um ebenfalls als BIO-Artikel zu gelten. Das heißt, dass das Papier nicht mit irgendwelchen Chemikalien versetzt sein darf, welche die Umwelt schädigen können. Auch dies ist wichtig zu wissen um BIO-Werbeartikel nutzen zu können.
Auch bei dem Beispiel der Kugelschreiber ist Bio möglich. Hierbei muss natürlich darauf geachtet werden, dass die Kugelschreiber aus Material bestehen, was der Umwelt nicht schadet. Auch bei der Herstellung muss darauf geachtet werden, dass die Umwelt keinen Schaden nimmt. Da gibt es heutzutage sogar Stifte aus Holz, welche ein gutes BIO-Beispiel darstellen.

Andere BIO-Werbeartikel können sein, dass im Supermarkt manche Proben von Nahrungsmitteln verschenkt werden.
Hier muss darauf geachtet werden, wenn man BIO-Produkte verwenden will, dass diese Produkte aus ökologisch kontrolliertem Anbau stammen. Zudem dürfen diese Produkte auch nicht gentechnisch verändert worden sein. Wie z.B. Hühner dürfen nicht mit speziellen Chemikalien gefüttert werden (was manchmal doch noch vorkommt). Nur dann kann auch ein Ei als BIO bezeichnet werden.
Bei all diesen Produkten muss zudem darauf geachtet werden, dass die Umwelt geschont und auch Nachhaltigkeit beachtet wird. Nur so können BIO-Werbeartikel auch als BIO bezeichnet werden.

 

calendar-1232803_1920