BIO, Aktualität beim Verbraucher

Was weiß der Verbraucher über BIO?

Ohne das Wissen darüber, worauf es bei dem Begriff BIO ankommt, kann der Verbraucher nicht entsprechend reagieren. Deshalb ist eine umfassende Informationssituation angebracht. Dabei geht es darum,

  • wie Lebensmittel behandelt werden,
  • ob eine artgerechte Tierhaltung stattfindet und
  • was der Verbrauch für die Umwelt bedeutet.

 

Im Detail geht es um Folgendes:

Die Behandlung von Lebensmitteln

Hier sollte die Information erfolgen, ob beim Pflanzenwachstum giftige Schadstoffe eingesetzt werden. Auch die GEN-Manipulation ist absolut unerwünscht für die Produkte von Nahrungsmitteln.

Artgerechte Tierhaltung

Wenn Tiere dafür besonders leiden müssen, dass der Mensch sich ernähren kann, ist das keine gute Voraussetzung. Ist es noch artgerecht, wenn das gerade geborene Kalb der Mutter sofort entzogen wird, damit die Milch zum Verkauf verwendet werden kann? Eier von Hühnern mit Freilandhaltung werden ja noch gekennzeichnet. Aber wie leben die Tiere, die einmal unsere Nahrung sein werden? Wenn mehr Verbraucher über die vielen Missverhältnisse unterrichtet werden würden, wäre sicher die Bereitschaft größer, für BIO Produkte ein wenig mehr Geld auszugeben. Auch einmal mehr auf Fleisch zu verzichten und dafür dann wieder ein hochwertiges Produkt zu kaufen, ist eine gute Entscheidung für die Tiere.

Verbrauch und Umwelt

Lange Wege sollten vermieden werden, um die Umwelt zu schonen. Obst, das von weither kommt, hat unterwegs eine große Spur hinterlassen. Tiere, die mit dem LKW über weite Strecken befördert werden müssen, sind einem sehr hohen Stress ausgesetzt. Kann das Fleisch dieser Tiere überhaupt noch gut sein?

Wenn diese Punkte jedem Einzelnen näher gebracht werden, kann das notwendige Verständnis zum richtigen Handeln erreicht werden.

iphone-569065_1920